Herzlich Willkommen

Helfen & betreuen.

Wir freuen uns, unsere kleine private Tierhilfe-Organisation,  sowie den Haustierservice von Beat und Gergana Senn vorzustellen.

 

Tierhilfe SOFIA-BGHaustierservice Beat Senn
TIERHILFE SOFIA-BG

Wer – wenn nicht wir?

Über uns

Wir sind Gergana und Beat Senn aus dem Zürcher Oberland in der Schweiz. Unsere Tierhilfe Sofia-bg ist eine private Organisation, deren Ziel es ist, Selbsthilfe in Bulgarien vor Ort zu ermöglichen. Es geht darum, die Lebenssituation möglichst vieler Tiere zu verbessern und nicht darum, einfach ein paar Hunde zu importieren, weil das vor Ort nur wenigen Tieren helfen würde.

Wir möchten damit erreichen, dass allen Hunden bei Dr. med. vet. Marieta Stankova (Schwester und Schwägerin) und auch Strassenhunden geholfen werden kann. Kastrationen und medizinische Behandlungen gegen das Grundproblem vor Ort vorzugehen, ist unsere Priorität. Marieta lebt ausschliesslich für die Hunde und Katzen auf der Strasse. Nicht zuletzt, auch dank dem grossen Einsatz mit der liebevollen Betreuung der Tiere usw. von Marc, gelingt es Marieta so viel Kraft in die ärmsten Tiere einzusetzen. Sie beherbergt stets um die 50 Tiere bei ihr Zuhause auf der “SAVE THE ANIMAL Ranch-Bulgaria” der Tierhilfe Sofia-bg. Es liegt in der Natur der Sache, dass dies finanziell ein schwieriges Unterfangen darstellt. Deshalb sind wir stets auf Spenden angewiesen.

Unsere Philosophie

Es ist für uns eine Herzensangelegenheit, dass Hunde nicht eingesperrt werden, da sie Rudeltiere sind und Freiheit und Gesellschaft brauchen. Deshalb sieht man weder bei uns in der Hundepension in der Schweiz, noch im Tierheim bei Marieta einen Zwinger. Mit genug Land vertragen sich die Hunde in der Regel hervorragend. Die Voraussetzung ist, dass die Hunde kastriert sind. Dies behandeln wir sowieso prioritär in Bulgarien. Es gibt dort schon genügend Tierheime, wo die Hunde zum Teil bis an ihr Lebensende in Zwingern eingesperrt bleiben. Dies geschieht vor allem mit Hunden, die ein gebrechen haben, zu alt sind oder aus irgendeinem anderen Grund nicht mehr in die Schweiz oder anderswo vermittelt werden können – das ist in unseren Augen kein Tierschutz. Wir sind der Meinung, dass die armen Hunde dies nicht verdient haben.

Auch die unsozialen oder sehr menschenscheuen Hunde, die Marieta kastriert, werden wieder an ihrem Ursprungsort ausgesetzt. Denn dort finden sie ihr Leben in Freiheit, an das sie sich gewohnt sind. Solche Hunde einzusperren, ist nur eine grosse Qual für sie. Deshalb dürfen alte Hunde und diejenigen mit einem Gebrechen bis an ihr Lebensende bei Marieta auf ihrem schönen Grundstück von 6000 m2 in Freiheit bleiben. Die sozialen Hunde versucht Marieta und unser Team auch im Ausland an liebevolle Halterinnen und Halter zu vermitteln.

Schenken Sie Tieren ein neues Leben

Aktiv helfen.

Mit einer Spende oder Patenschaft

Bereits mit 20 Franken bescherst du einem Hund für einen Monat täglich einen vollen Fressnapf.

Mit einer AdOPTION

Gerne vermitteln wir dir einen geeigneten vierbeinigen Gefährten aus Bulgarien.

Kontaktiere uns

Du hast Fragen oder möchtest mehr Informationen zu unserem Projekt? Wir freuen uns über jede Kontaktaufnahme.